Chronologie

Wie kam es eigentlich dazu, dass wir uns als Gründungsmitglieder dazu entschlossen, Euch die Möglichkeit des Eintritts in den Verein zu geben?
Hier möchte Wir Euch gerne kurz einen Überblick geben, welche Termine für uns Alle die Weichen gestellt haben.
Zudem soll dieser Bereich auch für die Termine der öffentlichen Bekanntmachung für zukünftige Termine sein, sodass Wir Euch immer Up-to-date halten können.
Genießt den Rückblick und freut Euch auf weitere Termine und Einträge.

Die Ersten Schritte
Einige von uns Football- und Rams-verrückten hatten viele Ideen und am 18.12.2017 wurde der erste Schritt in die Richtung Gemeinschaft getätigt.
Es wurde die erste WhatsApp Gruppe gegründet, die stetig anwuchs.
Stand 19.03.2021 haben wir es auf 103 Mitleser und -schreiber gebracht.

Twitter seit September 2018
Ein weiterer Schritt hinter der gedanklichen Vorarbeit war die Eröffnung des ersten Twitter-Accounts in deutscher Sprache mit dem Namen: Rams Germany.
Betrieben wurde dieser von einigen Freiwilligen, die viel Zeit und Muse investierten, um Alle auf dem neuesten Stand zu halten.

Beginn der ersten Planung in Richtung Verein
Am 02.12.2018 kamen die ersten Gedanken einer Vereinsgründung beim ersten inoffiziellen Fanclub-Treffen.
Dort haben sich einige Personen aus der WhatsApp Gruppe gedanklich über die Realisierbarkeit ausgetauscht, einen Plan entwickelt und diesen mit Ideen weiter verfolgt.

Podcast 29.03.2020
Einer der wichtigeren Schritte hin zu einem Verein wurde durch den Meilenstein des eigenen und ersten deutschsprachigen Podcasts durch unseren beiden wohlbekannten Mitglieder Simon und Marcel getan.
Die beiden Verrückten haben sich gesucht, ausgetauscht und gefunden. Die Beiden sind wie Football und Vince Lombardi, einfach unzertrennlich. Und das merkt man immer in jeder neuen Folge. Weiter so und Wir hören Euch sehr gerne!

Erste Mitgliederversammlung 09.05.2020
Nachdem man sich entschied neben dem Podcast, Twitter, WhatsApp und auch Discord die stetig wachsende Community zusammenzuführen, wurde die erste Mitgliederversammlung anvisiert.
Doch uns Allen ist das Jahr 2020 bezüglich der beginnenden und voranschreitenden Corona-Pandemie in Erinnerung. Daher entschied man sich, die Mitgliederversammlung auf unbestimmte Zeit zu verschieben.

Entschlussfassung zur erneuten Mitgliederversammlung
Auf Grund der immer weiter sich ausweitenden Corona-Pandemie zu einer globalen Pandemie wussten alle sofort, eine baldige Zusammenkunft konnte nicht realisiert werden. Man fasste den Entschluss sich eine andere Lösung zu suchen und sobald diese gefunden wurde, wollte man sich sofortig an eine neue Mitgliederversammlung machen. Und diese fand dann am 02.02.2021 statt

Ausarbeitung Satzung 2020
Fortan machten sich einige eifrige Verrückte daran, die Satzung und alle weiteren protokollarischen Dokumente zu erstellen, um eine baldige offizielle Vereinsform zu besitzen. Der erste Entwurf der Satzung wurde am 02.10.2020 an einen ausgewählten Kreis (Orga-Team) der bisher aktiven Rams-Fans, mitunter spätere Gründungsmitglieder, geschickt und zur Prüfung an das Finanzamt übersandt.
Man war also einen weiteren Schritt zu einem offiziellen Verein gegangen, da der Verein den meisten sehr am Herzen lag und man nun endlich ein Voranschreiten herbeisehnte.

Homepage-Erstellung ab 30.11.2020
Nach den ersten Rückmeldungen vom Finanzamt und der Gültigkeit der Satzung sowie der dazugehörenden Protokolle, wurde durch das Orga-Team ein Name beschlossen, eine Domain geblockt und man machte sich mit einem sehr versierten Fan des Vereins daran die Homepage nach einem vorherigen Telefonmeeting zu erstellen.
Fortan wurde die Seite gehegt und gepflegt. Man tauschte sich mit nationalen sowie internationalen Partnern aus, versorgte sich mit Rechtssicherheit bzgl. aller Rechte auf der Seite und formte diese Homepage.

Mitgliederversammlung 2.0 und Gründungsversammlung am 02.02.2021
Die eigentlich anvisierte Mitgliederversammlung zum Austausch aller Fans in Deutschland konnte leider auf Grund der noch im Jahr 2021 weiterhin global sowie national existierenden Corona-Pandemie nicht stattfinden. Man hatte sich stattdessen gedacht, nachdem das Orga-Team alle wichtigen Informationen bzgl. der Gründung zusammentrug, eine Mitgliederversammlung anderer Art durchzuführen.
Die Mitgliederversammlung 2.0, welche als Telefonkonferenz und auch nur aus 7 Mitgliedern bestand, wurde durchgeführt. Bei dieser Mitgliederversammlung handelte es sich um die offizielle Gründungsversammlung.
Und nun waren wir ein Verein.
Da wir jedoch den Verein mit gewisser Rechtssicherheit für den Vorstand aber auch für die Mitglieder gestalten wollten, haben Wir dies noch nicht komplett öffentlich gemacht. Wir haben die Eintragung ins Vereinsregister abgewartet, um den Status des e.V. zu erhalten.
Dazu lest einfach unter dem Punkt Notar und Eintragung Vereinsregister weiter.

Instagram seit Januar 2021
Um dem Verein auch nach Außen hin weiter bekannt zu machen und dadurch die Reichweite zu erhöhen sowie mit der Zeit mitzugehen, wurde durch ein Mitglied des Orga-Teams und Vorstandes ein Instagram-Account erstellt und gepflegt. Dieser wird aktuell gehalten, News wurden und werden verknüpft und auf wichtige Belange aus dem vereinsinternen Leben wird stets hingewiesen.

Notar und Eintragung Vereinsregister
Dieser Punkt war für das Orga-Team die größte und schwierigste Herausforderung. Wir Ihr alle sicherlich verstehen könnt, ist eine Gründungsversammlung zu Zeiten der Corona-Pandemie sehr schwer bis gar unmöglich.
Es bestanden bekanntermaßen sehr strenge Auflagen bzgl. Kontakte von Privatpersonen und Abschluss von Rechtsgeschäften unter einer notariellen Beteiligung.
Es wurden sehr viele Termine mit Notaren vereinbart. Ein Jeder sagte etwas anderes und man wusste bisweilen gar nicht, was man Glauben sollte.
Final wurde mit dem Notar Rücksprache gehalten, der die Eintragung ins Vereinsregister durchführen sollte.

Dieser gab uns vom Orga-Team und den weiteren Gründungsmitgliedern nach Vorsprache unseres Vorgehens "grünes" Licht für unseren Weg und Wir konnten der Post ein Umsatzplus durch Einsendeschreiben bescheren.
Daraufhin wurde der letzte Schritt in die Wege geleitet.
Dies war der Termin, der 23.03.2021, beim zu beglaubigenden Notar im Bezirk des Amtsgerichts, der für die Eintragung ins Vereinsregister zuständig ist.
Dort erschien ein vertretungsberechtigtes Mitglied aus dem gewählten Vorstand und gab die Unterlagen zur Einreichung ab. Fortan hieß es Warten und der schönen Zeit der Präsentation des ersten offiziellen und eingetragenen deutschsprachigen Vereins im sogenannten DACH-Verband (Deutschland, Österreich, Schweiz) entgegenzufiebern.
Nebenbei bemerkt, auch der der zu diesem Zeitpunkt einzige Rams Fanclub in Europa.

Die Zeit verstrich, das Amtsgericht arbeitet und wir reichten die vom Amtsgericht noch angefragten Daten und Schriften nach. Durch diese kleineren Hindernisse, zögerte sich die Bekanntmachung noch ein wenig raus.
Und dann hieß es wieder Warten.

Bekanntmachung des Vereins
Endlich war es soweit. Das Orga-Team als Vorstand hat es endlich geschafft.
Es war der 12.04.2021 und der Verein Rams Germany wurde nun offiziell zu: Rams Germany e.V.
Der Meilenstein war getan und nun hatten wir die Rechtssicherheit die wir benötigten, um auch mit Euch allen wachsen zu dürfen. Fortan ging es nun nur noch um die Freischaltung des Bankkontos.

Podcastsondersendung vom 28.04.2021
The PICK is IN.
Um 22:43 Uhr wählten die LA Rams den ersten deutschen Fanclub.

Und nun ist es öffentlich! Und das pünktlich zum Draft 2021/2022. Wir sind ein e.V, das Bankkonto ist freigeschaltet und die Homepage steht.
Wir haben Euch alle mittels einiger Teaser zum Podcast geführt und konnten Euch in Teilen persönlich den Vorstand, die Beisitzer und den offiziellen Verein präsentieren. Nun war es an Euch uns beizutreten und uns wachsen zu lassen. Fortan hieß es "Horns up" Rams-Germany.
Wer den Podcast verpasst hat, schaut einfach unter Spotify und sucht Ramily Radio.

Liveschaltung der Hompage
Am 29.04.2021 ging die Seite um 18:00 Uhr live und nun hattet Ihr alle vor der ersten Draftnacht die Möglichkeit unserem Verein beizutreten. Von nun an hieß es "Horns Up and go RAMS!"