Organisation Gründung eines eingetragenen Vereins

Antworten
Benutzeravatar
Casti
Site Admin
Beiträge: 9
Registriert: 16.07.2019, 09:17
Wohnort: Freiberg am Neckar
Kontaktdaten:

Organisation Gründung eines eingetragenen Vereins

Beitrag von Casti » 07.11.2019, 15:19

Sodele Leute,

WICHTIG: ALLES, WIRKLICH ALLES lesen. Ich möchte nicht jedem erklären müssen, was hier drin steht.

derzeit ist bei mir übertrieben viel im Privatleben los. Nichts desto trotz will ich das jetzt hier vorantreiben. Wir wollen ja nicht, dass das hier alles komplett einschläft.

Zuallererst werde ich die kostenpflichtige Aufnahme hier mit sofortiger Wirkung stoppen. Es wurde beschlossen, dass wir einen Verein gründen, daher werden wir nachher so oder so wohl einiges verändern (müssen). Jeder der jetzt kein Mitglied ist und mitliest: Verfolgt es mit, die Gründung wird öffentlich bekannt gegeben, damit jeder teilnehmen kann, der möchte.

Vorgehen ist wie folgt:

1. Wir brauchen eine Satzung.

Diese muss erstellt werden und wir lassen diese dann durch das Finanzamt im Vorhinein auf Gemeinnützigkeit prüfen. Hierbei hätte ich gerne Hilfe mit jemanden der etwas Zeit hat sich Satzungsvorlagen rauszusuchen, damit wir diese entsprechend an zwei oder drei Terminen online mit einander abändern können.

Was das Finanzamt angeht muss ich noch klären, ob wir an ein bestimmtes Finanzamt gebunden sein werden, oder ob das abhängig vom Vereinssitz sein wird. Hierbei wird dann wiederrum die Frage noch sein, wie der Sitz des Vereines bestimmt wird.

2. Versammlung einberufen

in unserem Fall Abstimmung über Zeitpunkt und Ort abstimmen.

Hierbei müssen am Ende 3 Leute erscheinen und die Satzung beschließen sowie den Vorstand wählen.
Das ganze muss dann bis zur Eintragung von 7 Mitgliedern unterschrieben werden (geht also noch im Nachgang, besser wäre es allerdings direkt 7 Leute zu sein).

Hierbei muss ebenfalls ein Protokoll erstellt werden.

3. Eintragung des Vereins.

Das geschieht dann beim Amtsgericht in dem der Verein sitzt (auch hier, das müssen wir klären!) und wird Notariell beglaubigt. Das muss der Vorstand dann erledigen.

-----

Fragen bitte hier fragen, damit sie für alle sichtbar sind und beantwortet werden können. Das ganze ist mit Arbeit verbunden, das muss euch klar sein, also benötige ich selbständiges Engagement. Wenn sich jemand bereits mit Satzungen auskennt und lust hat, wir würden uns natürlich über Unterstützung freuen hierbei.

Dann beginnen wir mal mit Phase 1: Erstellen der Satzung!

PS: Also ich schaffe es ums verrecken nicht, jemand offizielles von den Rams dran zu bekommen. Es fehlt mir inzwischen die Fantasie, dass die Rams das in Deutschland unterstützen möchten. Ich bin schwer für den Vorschlag den Namen Ramily für den e.V. zu nutzen um hier wieder ein Unikat und somit Verwechslungen zu anderen Seiten zu vermeiden. Bin für andere Vorschläge aber gerne offen, diese werden dann bei der Gründungsversammlung mit diskutiert und abgestimmt.

Nochmal WICHTIG: Nägel mit Köpfen über alles was eine Abstimmung am Ende benötigt, wird von denen entschieden, die an der Gründungsversammlung auch anwesend sein werden.

Lincoln6Echo
Beiträge: 1
Registriert: 05.08.2019, 22:55
Wohnort: Bad Oeynhausen

Re: Organisation Gründung eines eingetragenen Vereins

Beitrag von Lincoln6Echo » 07.11.2019, 18:36

Meine 2 (gedanklichen) Cents dazu :D : - Gründung eines eV finde ich gut. Protokollführer und Gründungsmitglied würde ich machen, so wir mit genug Vorlauf einen Termin finden. Als Sitz des Vereins würde ich dann Castis Wohnort vorschlagen, denn er hat das Ganze hier überhaupt erst ins Rollen gebracht und schon viel organisatorische Mühe in den Club gesteckt. Aus gleichen Gründen, schlage ich dich/ihn auch für den Vorsitz bei der Gründung vor.
Ramily als Club-Name finde ich ok, ein offizieller Tag wäre natürlich cooler. Aber ich denke darum können wir uns noch immer intensiv bemühen, nachdem der Club gegründet ist. Hier würde ich auch unterstützend mitwirken. Was die Satzung angeht, bin ich leider raus. Ich bin froh wenn ich neben dem Job momentan überhaupt was geregelt bekomme (außer die Sonntagsspiele zu schauen) - sorry.

Big_Block
Beiträge: 1
Registriert: 05.08.2019, 22:55

Re: Organisation Gründung eines eingetragenen Vereins

Beitrag von Big_Block » 07.11.2019, 18:40

Hallo!

Ich habe gerade mit einem Arbeitskollegen telefoniert der Vorstandsvorsitzender eines gemeinnützigen eingetragenen Vereins ist. Er würde mir seine Satzung zur Verfügung stellen. Ich würde mir das anschauen und das, mit etwas Hilfe, versuchen zu erstellen.

Pip18790
Beiträge: 1
Registriert: 05.08.2019, 22:55

Re: Organisation Gründung eines eingetragenen Vereins

Beitrag von Pip18790 » 07.11.2019, 19:04

Hallo zusammen,

danke Casti dass du dieses Thema wieder aktiv voranbringen möchtest.
Ich kenne mich leider 0 mit dem Thema Satzungen aus aber will helfen soviel ich kann.
Also wenn es irgendwas gibt wo du Hilfe brauchst, immer raus damit.

Gruß Phillip

MBordon
Beiträge: 3
Registriert: 05.08.2019, 22:55

Re: Organisation Gründung eines eingetragenen Vereins

Beitrag von MBordon » 07.11.2019, 20:47

Hi zusammen

zu Punkt 1: Von Satzung hab ich absolut keine Ahnung, bin daher also komplett raus bei sowas. Habe auch niemanden an der Hand der sich damit auskennt.

zu Punkt 2: Ich denke eine Versammlung mit 3 Leuten sollte aufjedenfall machbar sein und eine Eintragung durch unterschreiben der Satzung von 7 Leuten ist auch drin. Sollte einen Termin finden an dem möglichst alle können. Je mehr sich von Anfang an beteiligen desto besser, finde ich. Ich würde mich hier als Schriftführer anbieten (müsste mich aber hier noch einlesen was genau alles in das Protokoll hinein muss)

zu Punkt 3: Da du dich schon damit befasst Casti würde ich sagen das der Verein dann bei dir im Ort auch regestriert ist. Zumal du mit der Auslöser für das ganze Projekt hier warst und immer noch bist ;) Kann natürlich verstehen wenn du von Anfang an sagst nein, wenn du aktuell viel um die Ohren hast. ( aber ich denke das steht aktuell nicht an TOP1)

Grundsätzlich finde ich den Namen Ramily gut, würde aber vorschlagen wenn wir Ramily Germany o.ä. draus machen. Weil Ramily gibts genug meiner Meinung nach.

Wenn du bei Sachen Hilfe brauchst sag Bescheid, aber das habe ich dir ja schon ein paar Mal geschrieben.

In diesem Sinne Gut Kick

#LARAMS #WHOSHOUSE

Nik99
Beiträge: 2
Registriert: 05.08.2019, 22:55

Re: Organisation Gründung eines eingetragenen Vereins

Beitrag von Nik99 » 09.11.2019, 11:27

Moin zusammen,

zuerst einmal biete auch ich jegliche Hilfe an, die benötigt wird. Ich denke auch das die Gründung eines Vereins auch die ganze Community nochmal stärken kann.
Wir merken ja, dass es auch Jahre geben wird in denen wir vielleicht nicht den Erfolg der letzten Jahre haben und somit mit einem Verein natürlich auch die Gemeinschaft gestärkt wird wenn der Hype etwas abflacht.

Wir müssten dann nur schauen die Verantwortung aufzuteilen, damit nicht alles am Ende an einer Person hängt. Dies ist ja auch mit dem Privatleben nicht zu vereinbaren ( verständlicherweise ) und die Pflege des ganzen wird ja seine Zeit in Anspruch nehmen.

Ich wünsche uns das es klappt!

Grüße aus HH,
Niklas

Antworten